Vaskuläre Behandlungen

Vaskuläre Behandlungen mit Laser NdYag mit Wellenlänge 1064 nm werden für die Schließung der Blutgefässe verwendet.

Wieso erscheinen diese Blutgefässe?
Die Ausdehnung der Gefäße erscheint wegen des Elastizitätsverlustes der Gefäßwände. Die Faktoren die dazu beitragen sind: Stehen, Aussetzung der Zone an Wärmequellen (Sauna, heiße Bäder, Wärmepackungen), Erblichkeit (Familienmitglieder in direkter Linie mit dem gleichen Leiden).

Welche Leiden können behandelt werden?
Es können Blutgefässe mit einem Diameter von 0,5 mm bis 2,5 – 3 mm behandelt werden. Die Behandlung wird bei oberflächlichen Venenektasien der unteren Gliedmassen oder der flachen oder heraustretenden Hämangiome (Kirsche) empfohlen. Eine andere behandelbare Pathologie ist jene der Kuperose und des diffusen Eritems des Gesichtes.

Wie funktioniert die Behandlung?
Die Behandlung funktioniert durch die selektive Photokoagulation des Blutes im Blutgefäss unter Einwirkung der Laser-Strahlen. Gleichzeitig wird die interne Wand zerstört und das Gefäß ist nicht mehr funktionsfähig. Die dünnen Blutgefässe verschwinden sofort, die größeren Blutgefässe verschwinden in 6-8 Wochen.

Welches sind die Risiken der Behandlung?
Nach der Behandlung erscheint eine Rötung der Haut die bis zum nächsten Tage anhält. Es können auch blaue Flecken auftreten. Es wird den Patienten empfohlen die Behandlung nur von qualifiziertem Personal durchführen zu lassen.

Wie lange dauert die Rehabilitation?
Der Patient benötigt keine Rehabilitation, die alltäglichen Tätigkeiten können nach der Behandlung durchgeführt werden. Es wird jedoch empfohlen die Sonne zu meiden so lange noch Spuren sichtbar sind.

Die Ergebnisse der Behandlung
In einigen Fällen verschwinden die behandelten Gefäße nach der ersten Behandlung, in anderen Fällen ist eine zweite Behandlung nötig.

Ist die Behandlung schmerzhaft?
Die Behandlung wird gut von den Patienten toleriert, es ist keinerlei Betäubung notwendig.

Pflege nach der Behandlung?
Nach der Behandlung soll die Sonne gemieden werden oder nur nach Auftragen einer Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor genossen werden. Es wird eine medikamentöse Behandlung mit Mittel die zur Venenstärkung dienen, verschrieben, damit Rückfälle vermieden werden.